Wie schaut das Training genau aus?


Im Anfängerkurs (Mamifit-Kräftigung für den ganzen Körper) - haben wir die Babies die ganze Zeit bei uns, und binden sie teilweise aktiv in die Übungen ein.

Zum Warmup nehmen wir die Babies in die Babytrage (die du entweder selbst mitbringst, oder bei mir geliehen werden kann). Es folgt ein Aerobic Low Impact Teil, bei dem die Babies und Mütter vor allem die Nähe zueinander schätzen.


Viele Babies fühlen sich durch die wunderbare Nähe der Mutter und das rhythmische Schaukeln so wohl, dass sie einschlummern. Wir bleiben die ganze Zeit über im Low Impact Intensitätsbereich, um den eh schon stark belasteten Beckenboden in keinster Weise zu überfordern. Es folgen Kräftigungsübungen im Stehen, bei denen die Babies in den Tragen bleiben. Trainiert werden hier hauptsächlich Po und Beine.

Unsere Anfängerkurse sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert worden, d.h. zukünftig wird die Teilnahme am Anfängerkurs von der Krankenkasse bezuschusst, und zwar - von Kasse zu Kasse unterschiedlich- mit bis zu 100%!

Unsere Kurse erfüllen die hohen Qualitätsansprüche der gesetzlichen Krankenkassen, und gelten nunmehr offiziell als Gesundheitskurs.

 

Wie das ganze funktioniert, erfährst du hier >>

Zur Kursbuchung gelangst du hier >>

Anschließend gehen wir zum Bodenteil auf die Matte über, lösen die Kinder aus den Tragen, und während der jetzt folgenden Kräftigungsübungen für Arme, Brust, Rücken und Bauch (speziell hier greift mein Fachwissen durch die Ausbildung für das Training mit Müttern) liegen die Babies unter oder neben uns auf der Matte, oder oft ergibt sich auch die Möglichkeit, dass es auf uns mit in der Übung eingebunden werden kann.

Wir werden immer versuchen, das Baby so gut es geht mit einzubinden, so dass das Training auch Spaß fürs Kind bedeutet. 
Mein Ziel ist es, einen effektiven Fitnesskurs für die Mutter anzubieten, und dabei auch noch Quality Time für Mutter und Kind zu schaffen.

Welche Kurse werden angeboten?


Meine Kurse sind immer folgendermaßen aufgebaut:

Nach der Rückbildungsgymnastik bei der Hebamme kommen die Mamas zu mir in den Anfängerkurs, den Mamifit-Aufbaukurs.

Ich hole die Mamas ganz behutsam da ab, wo sie nach der Rückbildung gerade stehen, wir reden noch viel und beginnen ganz sanft mit dem Training. Woche für Woche steigern wir uns dann in der Intensität, und schnell bemerken die Mamas, wie sich ihre Kondition verbessert, und vor allem bekomme ich auch immer wieder die Rückmeldung, dass sie vor allem am Beckenboden eine Verbesserung verspüren. Nach 10 Stunden sind die Mamas dann soweit fit, dass wir wirklich ordentlich Gas geben können :)

 

Daher gibt es im Anschluss einen offenen Mamifit-Club, quasi den Fortgeschrittenenkurs, in den die Mamis mit 10er- und 5er- Karten einsteigen können. Hier trainieren wir mit supereffektiven Intervallmethoden, die perfekt auf den Fettstoffwechsel wirken und den Konditionsaufbau ordentlich pushen.

Die Babies sind dabei immer bei uns: Zum Warmup noch in der Trage an unserem Körper (wer will, wie immer, kein MUSS), danach spielen die Kinder mit den zahlreichen Spielzeugen oder schauen sich bei ihren Baby- Freunden um, während wir Mamis daneben kräftig sporteln und schwitzen. Zwischen den Intervallen und nach den verschiedenen Blocks bleibt immer Zeit, sich um die Zwerge zu kümmern. Die Babies sind immer #1 im Kurs!

Es ist übrigens nicht zwingend erforderlich, euer Kind beim Kurs dabeizuhaben. Viele Mamas kommen mittlerweile auch ohne Kinder. Wie es für euch am besten ist:)

Damit du, egal wo du wohnst, die Möglichkeit hast an den Kursen teilzunehmen, bieten wir diese im Großraum Forchheim an. Dazu zählen unter anderem auch Angebot in Heroldsbach und Adelsdorf (Erlangen-Höchstadt). Schau am besten einfach im Buchungsformular welcher Kurs in deiner Nähe stattfindet.

 

Du findest alle aktuellen Kursangebote hier zusammengefasst